Skip to main content

Supermoto Jacke

Beim Oberk├Ârper gibt es wiederum mehrere g├Ąngige M├Âglichkeiten den Schutz des K├Ârpers zu gew├Ąhrleisten. Der klassische Schutz ist hierbei eine Supermoto Jacke (Lederkombi oder Textilkombi). Bei der Supermoto oder der Enduro empfiehlt es sich auf einen Zweiteiler zur├╝ckzugreifen, da dieser aufgrund der aufrechten Sitzposition angenehmer zu tragen ist. Jedoch gibt es auch Supermoto Einteiler mit passendem Schnitt. Hierbei muss jeder selbst abw├Ągen, was ihm am besten gef├Ąllt. Ein Zweiteiler ist besonders bei Pausen von Vorteil, da man ganz ohne Probleme die Jacke ausziehen kann. Beim Einteiler bleibt einem nur der Rei├čverschluss. Die grunds├Ątzliche Frage, ob man eher auf Leder oder auf Textil zur├╝ckgreifen m├Âchte muss jeder f├╝r sich selbst entscheiden. Textil ist meistens g├╝nstiger und atmungsaktiver, jedoch bietet Leder den besseren Schutz und passt sich besser dem K├Ârper an.

Zudem sieht man Fahrer, die auch auf der Stra├če auf einen Schutzprotektor zur├╝ckgreifen und dar├╝ber ein Jersey oder einfach einen Pullover tragen. Dies ist die typische Schutzbekleidung der Motocross-Fahrer. Doch l├Ąsst sich dieser Schutz auf die Stra├če ├╝bertragen?

Pers├Ânliche Meinung: Trage auf jeden Fall eine passende Lederkombi bzw. Textilkombi, wenn du┬áauf dem Asphalt unterwegs sind. Die Verletzungen beim Rutschen sind weitreichender als man sich unter Umst├Ąnden vorstellen kann. Besonders gef├Ąhrlich ist es, wenn sich das Jersey oder andere Kleidungsst├╝cke durch die Reibung in die Haut einbrennen. Der Arzt hat mit verbrannter Haut schon eine schwere Aufgabe vor sich, Partikel der Kleidung auf dieser erschweren dies unn├Âtig.

Die Leder- und Textilkombi ist auf Rutschen ausgerichtet und man muss nach einem Sturz blo├č diese austauschen und nicht seine eigene ├Ąu├čere Schutzschicht. Mein Favorit ist jedoch der Kompromiss: tragen Sie eine Schutzjacke aus Leder und darunter einen passenden Schutzprotektor bzw. einen integrierten R├╝ckenprotektor. Vorrangig muss die Lederkombi jedoch mit den Protektoren perfekt sitzen, daher ist eine genaue Anprobe zwingend┬ánotwendig.

Protektorenjacke

Supermoto Jacke (Leder oder Textil)

Vorteile:

  • Bester Schutz gegen Rutschen
  • R├╝ckenprotektoren integrierbar

Nachteile:

  • Hitzestau im Sommer

Protektorenjacke (mit Jersey oder Pullover)

Vorteile:

  • Aufprallschutz
  • l├Ąssige Optik mit Jersey

Nachteile:

  • Kein Schutz an allen Stellen
  • Kein Schutz beim Rutschen

 

Hier geht es weiter zu den spezifischen Themen: Textil Jacke und Protektoren Jacke.

Textil Jacken

Leder Jacken