Skip to main content

Supermoto Jacke

Beim Oberkörper gibt es wiederum mehrere gängige Möglichkeiten den Schutz des Körpers zu gewährleisten. Der klassische Schutz ist hierbei eine Supermoto Jacke (Lederkombi oder Textilkombi). Bei der Supermoto oder der Enduro empfiehlt es sich auf einen Zweiteiler zurückzugreifen, da dieser aufgrund der aufrechten Sitzposition angenehmer zu tragen ist. Jedoch gibt es auch Supermoto Einteiler mit passendem Schnitt. Hierbei muss jeder selbst abwägen, was ihm am besten gefällt. Ein Zweiteiler ist besonders bei Pausen von Vorteil, da man ganz ohne Probleme die Jacke ausziehen kann. Beim Einteiler bleibt einem nur der Reißverschluss. Die grundsätzliche Frage, ob man eher auf Leder oder auf Textil zurückgreifen möchte muss jeder für sich selbst entscheiden. Textil ist meistens günstiger und atmungsaktiver, jedoch bietet Leder den besseren Schutz und passt sich besser dem Körper an.

Zudem sieht man Fahrer, die auch auf der Straße auf einen Schutzprotektor zurückgreifen und darüber ein Jersey oder einfach einen Pullover tragen. Dies ist die typische Schutzbekleidung der Motocross-Fahrer. Doch lässt sich dieser Schutz auf die Straße übertragen?

 

Persönliche Meinung: Trage auf jeden Fall eine passende Lederkombi bzw. Textilkombi, wenn du auf dem Asphalt unterwegs sind. Die Verletzungen beim Rutschen sind weitreichender als man sich unter Umständen vorstellen kann. Besonders gefährlich ist es, wenn sich das Jersey oder andere Kleidungsstücke durch die Reibung in die Haut einbrennen. Der Arzt hat mit verbrannter Haut schon eine schwere Aufgabe vor sich, Partikel der Kleidung auf dieser erschweren dies unnötig.

Die Leder- und Textilkombi ist auf Rutschen ausgerichtet und man muss nach einem Sturz bloß diese austauschen und nicht seine eigene äußere Schutzschicht. Mein Favorit ist jedoch der Kompromiss: tragen Sie eine Schutzjacke aus Leder und darunter einen passenden Schutzprotektor bzw. einen integrierten Rückenprotektor. Vorrangig muss die Lederkombi jedoch mit den Protektoren perfekt sitzen, daher ist eine genaue Anprobe zwingend notwendig.

 

Supermoto Jacke (Leder oder Textil)

Vorteile:

  • Bester Schutz gegen Rutschen
  • Rückenprotektoren integrierbar

Nachteile:

  • Hitzestau im Sommer

Protektorenjacke (mit Jersey oder Pullover)

Vorteile:

  • Aufprallschutz
  • lässige Optik mit Jersey

Nachteile:

  • Kein Schutz an allen Stellen
  • Kein Schutz beim Rutschen

 

Hier geht es weiter zu den spezifischen Themen: Textil Jacke und Protektoren Jacke.