Skip to main content

Racing Handschuhe

In dem Ratger zum Thema Handschuhe findest du alle wichtigen Informationen, hier behandel ich besonders das Thema Racing Handschuhe. Im Ratgeber werden alle verschiedenen Handschuh-Typen erläutert und deren Vor- und Nachteile aufgeführt. Falls du dich noch in deiner Entscheidungsfindung befindest würde ich dir empfehlen dir erst diesen Ratgeber durchzulesen.

Falls deine Entscheidung allerdings gefallen ist bist du hier genau richtig! Hier stelle ich dir ein paar Handschuhe vor. Im Folgenden möchte ich dir die Pro und Contras nochmal genauer erläutern:

 

Racing Handschuhe

Racing Handschuh von Alpinestar

Die Vorteile

Der wichtigste Vorteil der Racing Handschuhe liegt hier klar auf der Hand. Die enorme Sicherheit der sehr weit entwickelten Handschuhe ist unschlagbar. Die Handschuhe bieten den bestmöglichen Schutz und haben dennoch den Grip nicht aus den Augen verloren. Da der Ursprung im Motorsport liegt sind diese natürlich immer weiterentwickelt worden und geben nicht das Gefühl, dass man einen Fremdkörper an den Händen trägt.

Bei dem Material wird teilweise bestes Leder verwendet und die Haltbarkeit ist höher als beispielsweise bei dünnen Motocross Handschuhen. Hierbei ist darauf zu achten, dass es nicht Unmengen an Nähten gibt. Diese Nähte sind die Schwachpunkte von Handschuhen. Und besonders Träger von diesen Handschuhen verlangen dauerhafte Top-Performance auf dem Asphal. Auch wichtig: Nähte reißen nichtbloß, man spürt sie auch bei fortgeschrittenem Kilometer.

Die Außenschicht ist dafür ausgelegt, auch längeres Schleifen auf dem Asphalt auszuhalten. Dies wird durch den Material Mix aus Leder und

Zudem bieten integrierte Schutzpads besten Schutz gegen einen Aufprall. Vor allem auf der Handaußenseite ist das wichtig, da man sich dort nicht abstützen kann und den Fall kontrollieren kann.

 

Die Nachteile

Auf dieser Seite der Medaille kann man eigentlich nichts nennen. Ich tue es dennoch. Natürlich kann man die vielen Vorteile nicht für den gleichen Preis erhalten wie andere Handschuhe. Man muss hier schon etwas tiefer in die Tasche greifen. Dennoch gibt es mittlerweile günstige Alternativen, die ebenfalls guten bis sehr guten Schutz bieten können.

Des Weiteren kann der Tragekomfort mit fortgeschrittener Renndauer etwas an die Substanz gehen. Die Handschuhe sitzen nämlich wie angegossen.

Ein etwas zu vernachlässigbarer Nachteil ist noch die Hitzeentwicklung an warmen Sommertagen. Die Lederhandschuhe haben meistes keine gute Luftzirkulation und demnach sind die Hände sehr geschwitzt. Gute Handschuhe nehmen diesen Schweiß auf, auf den Grip hat dies jedoch keinen Nachteil.

 

Hier findest du beispielhaft ein paar Racing Handschuhe: